StaffelEins MentalistDie Serie läuft nun seit etwa einem Monat auf Sat1 und ich bin spät eingestiegen. Simon Baker spielt die Hauptrolle eines leicht übersinnlichen oder mit besserer Wahrnehmung ausgestatteten früheren TV Psychologen, der anscheinend durch den ungeklärten Mord an seiner Frau und seiner Tochter aus der Bahn geworfen wurde und nun eine Polizei Einheit unterstützt. Erst seit Ende 2008 läuft die Serie in den USA und wurde dort zu einem Überraschungserfolg, den man sich nun am Sonntag um 21:15 Uhr ins Programm legte.

Man kommt zudem mit wenigen Spezieleffekten aus, Patrick Jane, so wird er in der Serie genannt, muss den Leuten häufig nur intensiv genug in die Augen schauen oder seine Umgebung mit einem Seitenblick würdigen, dann gibt es ein paar verschwommende Erinnerungs-/Vergangenheitsblenden und die Ermittlungen laufen in die richtige Richtung. Bei sovielen Zuschauern für so einfach gelöste Fälle  wurde von CBS wahrscheinlich auch aus streng wirtschaftlichen Überlegungen heraus gleich mal eine komplette 23 Folgen Staffel bestellt, im Gegensatz zu einigen traurigeren Fällen der jüngsten Seriengeschichte. In “Beste Freundinnen” grenzt Jane jedenfalls geschickt jede Hilfe der normalen Polizei aus und verlässt sich auf sein Gespür für das überlebende Opfer zweier Freundinnen, das nach einem brutalen Angriff unter Amnesie leidet.

Screen Mentalist

Die englischen Titel der Folgen sind bis Folge 13 alle mit dem Wort Red=Rot ausgestattet, danach wird zumindest meistens ein Wort eingesetzt, das mit der Farbe assoziiert werden kann. Wahrscheinlich erlebt man an diesem Punkt einen entscheidenden Fortschritt in der Storyline, ansonsten sind die Fälle mit hoher Chance am Ende der Folge abgeschlossen. Weitere große Plots, als der von Patrick Jane, waren für mich jedenfalls nicht erkennbar. Rot hat etwas mit dem Namen oder Spitznamen des gesuchten Killers zu tun. In Deutschland wurde die Benennung der Folgen nicht am Original ausgerichtet. Auf Beste Freundinnen von heute, wird am 5. April – Tisch 43 folgen.

Von mir aus ist The Mentalist ein durchaus ordentlicher Krimi-Baustein für den Sender, mir gefällt die Auswahl der Schauspieler, man kann auch durchaus an solch einer “mittendrin” Folge dranbleiben und wird nicht ermüdet. Andererseits fiebere ich dem nächsten Fall auch nicht sonderlich entgegen oder warte auf glorreiche Einfälle. Dazu muss ich sagen, dass ich die zahlreichen CIS/CSI Geschichten noch weniger ansprechend finde. Krimi Fans dürfen ruhig einen Blick wagen.

Hinweis:

The Mentalist erscheint im August 2009 bei amazon auf DVD

Tagged with:
 

One Response to The Mentalist – Staffel 1 – Folge 5 – Beste Freundinnen

  1. NCIS says:

    Navy CIS unterscheidet sich stark von den CSI Serien. In der Serie geht es zu einem größeren Teil um die zwischenmenschlichen Beziehungen, da dreht sich viel drum, das erzeugt die Spannung. Es ist nicht so oberflächlich wie die CSI Serien! :-)

Leave a Reply

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.