StaffelEins Neistat BrothersEine Serie an die ich persönlich gern glauben möchte, ist die von HBO angepeilte, wie soll man es am besten sagen, Creative-Home-Independent-Documentary der Neistat Brothers. Schon relativ lange ist es her, dass im letzten Jahr ein Deal bekannt gegeben wurde, doch zuletzt sind ein paar mehr amerikanische Meldungen hinzu gekommen, was vielleicht auf einen Start in einem absehbaren Zeitraum hindeutet.

Bekannt wurden die Geschwister Van und Casey Neistat, die seit dem Jahr 2000 mit dem Filmemachen angefangen haben, durch eine Video Reaktion auf den Apple Customer Service der Vereinigten Staaten im Jahr 2003, die sich danach viral fortsetzte. Eigentlich sind die Brüder Apple Fans, denn sie schneiden auch ihre Filme mit iMovie. In dem Video “tagged” Casey Neistat alle iPod Plakate, die zu diesem Zeitpunkt in New York ziemlich zahlreich vorhanden waren,  mit einem Warnhinweis, das die Batterie nur 18 Monate hält, aber nicht einzeln nachgekauft werden kann, dies wurde ihm von einem Kundendienst Mitarbeiter der Firma deutlich mitgeteilt.

Seitdem haben die Neistat Brothers auf ihrer Seite bzw. bei YouTube eine große Anzahl von Videos mit einer festen und wachsenden Fangemeinde aufgebaut. Dabei verfolgen sie keine durchgängigen Stories, kein einheitliches Prinzip, stattdessen erkundet man mit jedem Video etwas anderes. Man kann anhand der Vorschau Bilder nicht sagen, ob man auf etwas lustiges, informatives, originelles oder persönliches trifft. Allen ist nur gemeinsam, dass sie keine Hochglanz Produktionen sind und viel kürzere Laufzeiten haben, als eine normale TV Show. Deshalb ist es besonders spannend, wie sehr HBO die angeblich bald fertigen 8 Folgen präsentiert. Wird es eine Dokumentation über die Neistats, die lediglich mit ihren bisherigen Videos garniert ist? Werden die Folgen ausschließlich aus einem Mash-Up der Videos bestehen?

Screen Neistat Brothers

Ich mag das Wort nicht, aber es ist: Entschleunigung für den Zuschauer. Der ausführende Produzent Tom Scott, der Mitgründer von Plum TV, wird HBO vermutlich keinen Zusammenschnitt auf Ecstasy liefern und die Neistats als wildes Jackass mit neuem Soundtrack darstellen. Dafür ist das ganze zu familiär, auch wenn sich eine Minderheit der Videos dazu missbrauchen ließe. Hoffentlich wagt der Sender den Start, es wäre ein Experiment ohne die großen Kostüme und Knalleffekte, schadet dem Image aber sicherlich nicht. Für mich besonders wichtig – kann der Erfolg aus dem Web auch mal als Serie ins Fernsehen übertragen werden oder erwartet man, wenn man den Fernseher einschaltet, dann doch das gelernte kristallklare Bild mit fashioncover-geschönten Menschen.

Hinweis:
Hier kann man schauen, welche HBO Serien gerade auf HitFlip getauscht werden können

Leave a Reply

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.