StaffelEins HeroesNach der ersten Heroes Staffel war ich begeistert. Ich musste die zweite Staffel allein deshalb erwerben, weil ich mich dafür der Serie gegenüber in der Pflicht fühlte. Im Gegensatz zur ersten Staffel handelte es sich also keinesfalls um einen Kauf, der auf Empfehlungen basierte, sondern aufgrund gesunder Eigenmotivation getätigt wurde. Die Erwartungshaltung war allerdings nicht so hoch, weil man auf anderen Blogs lesen konnte, dass die Spannung eher abnimmt und an frühere Zeiten wohl auch in der dritten Staffel nicht anknüpfen könne.

Entsprechend auf das Schlimmste gefasst, setzte ich mich mit meiner Frau vor die erste DVD aus der etwas schmaler ausgestatteten Heroes Season 2 Steelbook Box. Drei Episoden knüpfen hier nahtlos an die Szenen aus dem Finale der ersten Staffel an. Zunächst spinnen der indische Professor, die Cheerleaderin und ihr Vater, sowie Hiro und Parkman die größten Teile der Fortsetzung weiter. Andere altbekannte Charaktere werden teilweise erst in Folge 2 oder 3 nennenswert aktiv. Die Petrellis sind nach wie vor für die Geschichte wichtig, man erfährt aber wenig über die künftige Rolle der einzelnen Familienmitglieder.

Ohne wirklich zu spoilern (falls man die erste Staffel komplett geschaut hat) darf man wohl erwähnen, dass Sylar nicht so ganz tot ist, wie sich das viele gewünscht hätten. Zunächst ist er aber keine all zu große Gefahr. Hiro versucht die Vergangenheit teils tölpelhaft möglichst wenig zu verändern. Ein neuer Gegner beschäftigt derweil die alte Garde der Heroes, während die junge Generation ihn noch nicht komplett wahrnimmt. Schließlich übernehmen noch zwei Lateinamerikanische Flüchtlinge neue Plätze in der Story  und sie bringen eine sehr mächtige Fähigkeit mit.

Die Erzählung kommt meiner Meinung nach sehr gut in Fahrt und Einbußen gegenüber der ersten Staffel sind bis jetzt nicht erkennbar. Von daher geht nach einem Viertel dieser bislang kürzesten Heroes Staffel der Erwerb schon in Ordnung. Ein Fazit wird demnächst zur gesamten Staffel folgen.

Affiliate Link:
Heroes Staffel 2 – DVD Steelbook

2 Responses to Heroes – Staffel 2 – Folgen 1 bis 3

  1. Densemann says:

    Irgendwann während der Dreiharbeiten zur zweiten Staffel begannen die Autoren zu streiken … und dann ging alles bergab. Ich mochte eigentlich auch den Anfang der 2. Season.

  2. raymccoy says:

    Gestern haben wir Episode 8/11 der zweiten Staffel geschafft und nachgelassen hat es noch nicht. Wahrscheinlich hilft es, wenn man immer denkt, dass es ab der nächsten Folge schlechter wird.

    Diesmal haben wir uns auch immer alle "Entfallenen Szenen" danach angeschaut. Manchmal hilft das doch noch ein wenig um bestimmte Handlungen zu betonen. Meistens fallen aber eher witzige Szenen raus.

Leave a Reply

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.