Warehouse13

Gestern lief auf RTL2 der Pilot von Warehouse 13 – einer Serie die in den USA bei Syfy läuft. Mich hat die Serie gleich an das geheime Indiana Jones Film Warenhaus erinnert, in dem z.B. die Bundeslade aufbewahrt wird. Ansonsten ist die Serie ähnlich anzuschauen, wie Eureka und auch Akte X oder Fringe und Lost Room stecken mit drin. Zwei Agenten, einer männlich mit dem Namen Peter “Pete” Lattimer, eine weiblich namens Myka Bering, werden eher gegen ihren Willen zur Bewachung des Lagerhauses in einer abgeschiedenen Region der USA abkommandiert, erst mit ihrem ersten Fall erkennen sie, dass die Mission evtl. keiner Degradierung gleich kommt. Mit der in Auftrag gegebenen dritten Staffel zählt die humorvoll gestaltete Serie schon zu den längerfristigen Erfolgen.

Warehouse13 Screen

Insgesamt fand ich die Geschichte bisher unterhaltsam, auch mit dem Gefühl verbunden, dass man mal eine Folge auslassen kann – pro Folge steht wahrscheinlich ein abgeschlossender Fall an. Ob ein großer längerer Plot im Hintergrund weitergesponnen wird? Ja, sehr wahrscheinlich. Es gibt zumindest, ähnlich der Akte X Story, Charaktere, die mehr über die Hintergründe der mystischen Artefakte kennen. Das Konzept ist nicht neu, aber das Alleinstellungsmerkmal mit den vielen Kisten in denen sich eine Fülle von interessanten Objekten befinden, die jeweils eine weitere Episode wert sind, ist zweifellos eine gute Idee.

Mehr zu der Serie gibt es auch auf der offiziellen Facebook Fanpage von Warehouse 13.

[Update]
Auch Folge 2 der Serie war laut den typischen Nachrichtendiensten der Branche ein kleiner Erfolg bei den Zuschauern. In der zweiten Episode ging es um den Sessel eines Psychologen, der die Ängste der Menschen unkontrolliert verstärkt, die auf ihm Platz nehmen. Ich fand die Serie weiterhin unterhaltsam. Desweiteren gab es im Warehouse einen unbekannten Eindringling ins Stromnetz von dem wir in den weiteren Folgen sicherlich mehr erfahren.

Tagged with:
 

Leave a Reply

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.